Butoh-Tanz mit Lucie Betz

****

LUCIE BETZ

Lebt und arbeitet seit 2007 in Freiburg. Französin, Künstlerin, Butoh-Tänzerin & Clownin. Ihre künstlerische Entwicklung begann mit bildender Kunst und Installationen (Diplom der Kunsthochschule "Beaux-Arts de Paris"). Der Butoh-Tanz erweckte im Jahr 2002 ihr Interesse, und sie begann eine Ausbildung bei den Butoh-Tänzern Atsuchi Takenouchi, Mazaki Iwana, Leon Cats Baril und später bei Gyohei Zaitsu. Sie kreiert eigene Tanz-Soli, Gruppe Performances, bietet Kurse & Workshops an. Im Okt/Nov 2010 organisierte sie das erste Binationale Butoh Festival in Freiburg/ Basel. Im Mai 2011, gründet sie die Companie Nuage Fou, und eröffnet neue Räumlichkeiten für Butoh & Kunst, das Theater Nuage Fou in Freiburg. Dort finden regelmässig Veranstaltungen mit freiburger und internationalen Künstlern statt. Sie arbeitet als Butoh-Tänzerin, Choregraphin in verschiedene Kreationen wie „Today...“ (2013), „Never done Nothing“ (2014), „Der Tribun“ (2015), „Kaspar c´est moi!“ (2016 & 2017), „Sich Geben…“ (2017),…

Sie zeigt ihre eigene Soli, Produktionen, Improvisationen und gibt Workshops an Internationalen (Butoh) Festivals (u.a. Paris (2011), Canada (2012), Basel (2012), München (2013), FIbutoh Santiago de Chile (2015), SommerTanzWoche Ulm (seit 2016), STAMP Hamburg (2017), Tamburi Mundi Freiburg (2017), Butô Festival 2018 Bertin Poiré Paris (2018), Festival AURILLAC (2018)… http://www.companienuagefou.blogspot.de/

Fr 19. Mai 2017 | Sich Geben – kleine revolutionäre Akte - Kulturbühne EBW Freiburg

Am Freitag 19. Mai 2017/ ab 20 Uhr
Gruppenperformance "Sich geben - kleine revolutionäre Akte" Rahmen der KULTURBÜHNE in Freiburg Weingarten im EBW

Sich geben - kleine revolutionäre Akte“

"Bis zum Rausch, bis zum Verlieren allen Bewusstseins für alles andere, bis zur Gefahr. Betrachte das Ausgepackte: mich! Ich gebe mich der Welt."


Performance Reihe 2017/2018



Die Performance Reihe „sich geben – kleine revolutionäre Akte“ ist ein Versuch zum eingeschlossenen Körper vorzudringen.

Der Körper wird als ein geheimnisvolles Objekt erfahrbar, ein Geschenk, das sich auf vielerlei Weise öffnen lässt.
Eine Öffnung, die es unmöglich macht zum passiven Beobachter des Geschehens zu werden.

Eine Revolution, die in der Stille ihren Ausgang nimmt.
Auf der Suche nach einem „Jenseits des Menschlichen“ - der Expansion des Selbst über die Grenze des persönlichen Lebens hinaus.


Willkommen dem Chaos, Schönheit, Absurdität, Präzision, Extravaganz
...


Unter dem Dach der Companie Nuage Fou und der choreographischen Leitung von Lucie Betz arbeiten Tänzer_innen, Clowns & Musiker_innen zusammenprofessionell und semiprofessionell.



Erste Aufführung im Rahmen der KULTURBÜHNE EBW

19. Mai 2017 in Freiburg-Weingarten.

Weitere Aufführungen ab Juli 2017 in Freiburg unter freiem Himmel, an der Dreisam sowie in Hamburg.



Ab April 2018 dann auf einer von Freiburgs Bühnen.



Weitere Termine und Informationen unter
www.companienuagefou.blogspot.de




Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Freiburg


Flyer KUlturbühne unten